Warum die Beratung vor der Wimpernverlängerung so wichtig ist

Warum die Beratung vor der Wimpernverlängerung so wichtig ist

Die Wimpernverlängerung ist nach wie vor eine sehr beliebte Schönheitsverbesserung. Die meisten Kunden die einen Wimpern Termin buchen, haben bereits im Vorhinein einen genauen Plan, wie die Verlängerung aussehen soll. Beim Vorgespräch sollte sich ein Wimpernstylist genügend Zeit einplanen, umso die Kundenwünsche zu erkennen und professionell umzusetzen. Unsere Profi Tipps helfen dabei, dass die Beratung punktgenau abläuft.


Kunden bringen oft selbst Bilder zur Wimpernverlängerung Beratung mit

Wer kennt es nicht? Ein Neukunde kommt mit Fotos von Wimpernverlängerungen zum Verlängerungstermin. Es ist durchaus üblich, dass Kunden Bilder zur Besprechung mitbringen. Fotos von fertigen Wimpernlooks können sehr hilfreich sein und sind eine gute Möglichkeit, um sich ein Bild von den Vorstellungen des Kunden zu machen. In den meisten Fällen sollte aber nicht der Hauptfokus daraufgelegt werden. Denn ein Profi Wimpernstylist muss einen typgerechten Wimpernlook unter Berücksichtigung der Naturwimpern, der Augenform, der täglichen Make-up Routine usw. finden. Während es wichtig ist, auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden zu hören, ist es die Aufgabe eines Wimpernstylisten, den Kunden über die besten Optionen zu beraten. Ein Profi Wimpernstylist könnte bei zwei verschiedenen Kunden genau die gleichen Wimpernextensions (Material, Länge, Dicke, Schwung, Farbe) verwenden und beide Wimpernsets würden vollkommen unterschiedlich aussehen und nicht zum jeweiligen Gesicht passen. Eins ist ausgeschlossen – in einem Profi Wimpernstudio gibt es niemals dieselben 0815 Looks.


Wie findet ein Wimpernstylist den besten Look für den Kunden?

Bei der Wimpernverlängerung Beratung spielt Beobachten und Fragen stellen eine wichtige Rolle. Nur so lassen sich die Vorstellungen des Kunden eruieren. Es bietet auch die Möglichkeit, den Kunden vorab darüber zu informieren was möglich ist und was nicht.

Diese Dinge sind bei der Wimpern Beratung zu beachten:

  • Analysiere die Naturwimpern des Kunden: Sind viele oder wenige Wimpern vorhanden? Sind die Wimpern kurz, lang, dick oder dünn? In welche Richtung wachsen die Wimpern? Gerade, nach unten oder übereinander? Auf diese Weise lässt sich gut feststellen, welche Wimpernextensions für den Kunden in Frage kommen und ob der Look in Richtung klassisch oder Volumen gehen wird.
  • Die Augenform des Kunden berücksichtigen: Sind die Augen eher mandelförmig oder kreisförmig? Soll der Wimpernstyle die Augen mehr öffnen oder die Ecken betonen? Die Augenform ist bei der Beratung vor der Wimpernverlängerung genauestens zu analysieren. 
  • Dem Kunden gezielte Fragen stellen: Wofür bekommen Sie Lashes? Für einen besonderen Anlass oder für den Alltag? Was für einen Look stellen Sie sich vor? Natürlich oder voluminös? Wie sieht die tägliche Make-up-Routine aus?

Im Dialog sollte der Wimpernstylist alle wichtigen Informationen erhalten und anschließend einen Plan entwickeln. Der Lash Stylist muss mit den gesammelten Informationen in der Lage sein, den Kunden danach perfekt von A bis Z zu beraten. D.h. er sollte den Kunden offen und ehrlich beraten und mitteilen, welche Lash Looks für den Kunden passen und welche nicht – selbstverständlich diese auch begründen. Der Wimpernstylist ist der Experte und es sollten niemals die eigenen Wimpern des Kunden in Gefahr gebracht werden. Der Kunde ist König und sollte sich nach dem Termin sehr gut beraten fühlen und noch viel wichtiger, die neuen Lashes lieben.

Wimpern verlängern ist eine Kunst und diese will gelernt sein!