So kommt man zu den perfekten Wimpern

So kommt man zu den perfekten Wimpern

Inhalte:


Wer träumt nicht von langen und schön geschwungenen Wimpern? Hier erfahren Sie, mit welchen Methoden dies heutzutage möglich ist und wie das funktioniert.


Wimpernverlängerung

Bei der Wimpernverlängerung wird ausschließlich mit Wimpern-Extensions gearbeitet. Eine Wimpernstylistin appliziert bei dieser Technik jeweils mindestens eine Kunstwimper auf eine Naturwimper. Je nach Kundenwunsch können auch mehrere Wimpern-Extensions auf eine Naturwimper geklebt werden. Umso mehr Kunstwimpern gewünscht werden, umso dramatischer ist das Endergebnis. Ein großer Vorteil der Wimpernverlängerung ist die Haltbarkeit der Kunstwimpern (bis zu fünf Wochen). Mit einer Wimpernverlängerung sieht man nicht nur strahlender und frischer aus, man braucht außerdem auch keine Mascara mehr. Preise für Wimpernverlängerungen beginnen bei € 110,-. Preise für Auffüllungen variieren, je nach vergangener Zeit zwischen den Terminen.  Das regelmäßige Auffüllen der Wimpern garantiert eine lange Haltbarkeit der Wimpernextensions.


Falsche Wimpern ankleben

Bei falschen Wimpern gibt es zwei Optionen. Entweder man kauft im Drogeriemarkt bereits fertige Wimpernbänder oder einzelne Büschel. Die künstlichen Wimpern werden dann mit einem Kleber am oberen Wimpernkranz angeklebt. Bei dieser Arbeit ist sehr viel Fingerspitzengefühl und Geduld gefragt, denn der Wimpernkranz muss perfekt sitzen. Vorteil dieser Methode ist sicherlich der günstige Preis. Nachteil ist einerseits die kurze Haltbarkeit der künstlichen Wimpern (1 Tag) und andererseits spürt man die angebrachten Wimpern bei jedem Wimpernschlag. Man sollte nicht sehr sensibel sein, wenn es um die Augen geht.


Wimpernlifting

Beim Wimpernlifting werden die eigenen Wimpern geliftet, in die richtige Position gebracht und gefärbt. Die Behandlungszeit eines Wimpernliftings beträgt circa eine halbe Stunde und lässt die Wimpern natürlicher aussehen. Nicht jedermann ist für ein Wimpernlifting geeignet. Man sollte schon von Natur aus eine gewisse Wimpernstruktur haben. Entscheidet man sich für ein Wimpernlifting, dann benötigt man keine Wimpernzange mehr. Ein Wimpernlifting kostet € 65,- und hält in der Regel 4 – 6 Wochen.


Wimpern färben

Bei Frauen mit hellem Teint und Wimpern empfiehlt es sich Wimpern zu färben. Entscheidet man sich für ein Wimpernlifting werden auch zusätzlich die Wimpern gefärbt. Der Vorteil vom Wimpern färben liegt darin, dass die Wimpern auch ungeschminkt optisch auffälliger und gepflegter wirken. Nur erzeugt diese Methode weder Volumen noch verschafft sie mehr Schwung.