Powder Brows – der neueste Trend

Powder Brows – der neueste Trend

Bei semi-permanente Augenbrauentattoos denken die meisten Leute an Microblading, permanent Augenbrauen oder auch henna brows. Microblading war zu damaligen Zeiten eine Revolution und ersetzte schnell seine Vorgänger. Während die Nachfrage nach Microblading im Westen stetig zunahm, entwickelte sich in Asien eine neuere und viel fortgeschrittenere Technik namens Powder Brows. Hier bekommt ihr alle wichtigen Informationen zu Powder Brows und wo ihr es euch professionell machen lassen könnt.


Was ist Powder Brows?

Powder Brows unterscheidet sich vom herkömmlichen Tätowieren dadurch, dass nur auf der Hautoberfläche (Epidermisschicht) gearbeitet wird. Der Name Powder Brows (pudrige Augenbrauen) beschreibt die Technik und das Resultat sehr gut. Denn das Ergebnis sind pudrige Augenbrauen, die dem Aussehen von Make-up sehr ähnlich sieht. Speziell in den USA hat diese spezielle Art der Augenbrauenzeichnung in den letzten Jahren zunehmend an Popularität gewonnen und dieser Trend findet nun auch in Europa steigenden Anklang.


Vorteile von Powder Brows

Weniger in die Haut eindringend: Powder Brows werden mit einer kleinen Maschine gezaubert. Dabei werden sehr feine Pigmentpunkte in einer Airbrush- oder Schattierungstechnik auf und über die Haut verteilt. Beim Microblading werden beispielsweise Einschnitte in die Haut vorgenommen, welche nach wiederholtem Male die Haut überreizen können. Dies ist bei pudrigen Augenbrauen nicht der Fall.

Weniger Schmerzen und Bluten: Powder Brows sind aufgrund der einzigartigen Technik weniger schmerzhaft, wodurch die Haut auch weniger traumatisiert wird als im Vergleich zum Microblading. Während der Behandlung entstehen im Gegensatz zum Microblading nur minimal bis null Blutoberflächen.

Lange Haltbarkeit der Powder Brows: Die Ergebnisse variieren je nach Lebensstil, Hauttyp, Gesundheit, Vorlieben usw.. Eine Behandlung mit der Verwendung hochwertiger Pigmente kann im Durchschnitt 2-3 Jahre halten. Mehrmalige Nachbesserungen wie beim Microblading (fleckige oder verschwommene Striche) sind bei Powder Brows ausgeschlossen.

Für alle Hauttypen geeignet: Machen Sie sich keine Gedanken, ob es bei ihnen funktioniert oder nicht. Powder Brows ist im Gegensatz zu Microblading für jeden Hauttyp geeignet. Microblading erfordert mehrere Nachbesserungen auf öliger Haut. Dadurch wird die Haut stärker in Mitleidenschaft gezogen.

Natürlicher Look: Das Endergebnis von Powder Brows ist phänomenal. Die Augenbrauen wirken danach wie ein sanft getönter Brauenstift oder Puder. Die Augenbrauen verblassen nach der Behandlung um 20 bis 30 Prozent und hinterlassen eine sehr weiche und schöne Form. Dadurch können die Augenbrauen in Zukunft sehr einfach und leicht gepflegt werden.


Powder Brows Salzburg

Sie interessieren sich für Powder Brows? Die neue und revolutionäre Technik der Augenbrauenzeichnung wird ab sofort bei Conny Lashes in Salzburg angeboten. Gerne können Sie uns eine Anfrage senden.

Herzlichst,

Conny Lashes