Das trendige Wimpernlifting

Das trendige Wimpernlifting

Inhalte:


Welche Frau wünscht sich nicht einen einzigartigen Wimpernaufschlag? Viele sind sehr empfindlich, wenn es um die eigenen Wimpern geht und deshalb scheuen sie sich vor falschen Wimpern. Genau für diese Frauen gibt es eine außergewöhnliche Alternative, das unkomplizierte Wimpernlifting.


Was ist ein Wimpernlifting?

Ein Wimpernlifting ist die Weiterentwicklung der Wimpern-Dauerwelle. Beim Wimpernlifting wird nur mit den eigenen Naturwimpern gearbeitet. Die Wimpern werden beim Lifting bis zu sechs Wochen in Form gebracht und die Wimpern haben deutlich mehr Dichte und Länge. Bei der geschätzten 45 Minuten Behandlung werden die Naturwimpern mit einem speziellen Silikonpad geschützt und laminiert. Das Endergebnis ist mehr als verblüffend. Das Wimpernlifting lässt die Augen strahlen und die Naturwimpern treten länger und voluminöser hervor.


Ablauf des Wimpernliftings

  • Anfangs werden die Stellen rund um das Auge mit Öl freiem Gesichtswasser gereinigt. Beim Wimpernlifting dürfen sich keine Make-up Spuren am Augenlid befinden.
  • Danach wird ein Pölsterchen auf das untere Augenlid geklebt und die Wimpern gebürstet.
  • Im Anschluss bringt man am Augenlid ein Silikonpad an. Dieses Pad ist in mehreren Größen verfügbar und wird nach Größe der Naturwimpern bestimmt. Die Silikonpads sind in den Größen Small bis Large erhältlich.
  • Wurde die perfekte Größe ausgesucht, werden die Wimpern am Silikonpad angebracht und eine spezielle Lotion aufgetragen. Die erste Lotion hat eine Einwirkungszeit von ca. 12 bis 15 Minuten.
  • Die zweite Lotion hat dieselbe Einwirkungszeit und kommt direkt danach zum Einsatz. Diese sorgt für mehr Volumen der Naturwimpern.
  • Als nächsten Schritt beim Wimpernlifting kommt das Färben. Dabei werden die Wimpern schwarz gefärbt, um auch schön sichtbar zu sein. Speziell bei Typen mit hellen Wimpern erzielt das Färben einen hervorragenden Effekt.
  • Zu guter Letzt bürstet man die Wimpern mit einem kleinen Bürstchen und bringt einen Keratin Booster auf den Wimpern an. Dadurch stärkt man die Wimpern und gibt den Haarwurzeln die wichtigen Vitamine.

Pflege beim Wimpernlifting

Nach dem Wimpernlifting sollte man nicht mehr mit einer Wimpernzange arbeiten. Ansonsten ist nichts Besonderes zu beachten. Die Wimpern können mit denselben Produkten gereinigt werden wie vor der Behandlung.


Haltbarkeit Wimpernlifting

Ein Wimpernlifting hält ca. vier bis sechs Wochen. Im Gegensatz zur Wimpernverlängerung entstehen keine Lücken, da nur mit den eigenen Naturwimpern gearbeitet wird.


Fazit Wimpernlifting

Das Wimpernlifting eignet sich für jeden, der einen perfekten Augenaufschlag möchte. Die Behandlung ist im Gegensatz zur Wimpernverlängerung deutlich kürzer und es wird nur mit den eigenen Naturwimpern gearbeitet. Das Wimpernlifting steht für Natürlichkeit und Frische. Eine Wimpernzange ist nach der Behandlung nicht mehr nötig und morgens spart man sich beim Wimpernstyling deutlich mehr Zeit vor dem Spiegel.


Sie möchten ein Wimpernlifting? Alle Infos darüber finden Sie hier.